Januar 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Neuigkeiten
   
 
 

Aktuelle

Hygieneregeln

 

 Herzliche Einladung


Ab Sonntag, 5.12.2021 gilt die 1G-Regel zum Gottesdienst in der Peter-Paul-Kirche Reichenbach

Testnachweis zum Besuch nötig.

Die Kirchgemeinde Reichenbach möchte sich auch aktiv an der Reduzierung der Verbreitung des Corona Virus beteiligen und startet ab dem Sonntag, 2. Advent mit der 1G-Regel im Gottesdienst. Das heißt jeder Besucher muss einen negativen Schnelltest mitbringen oder vor Ort machen.

Wir bitten unserer Besucher vor dem Gottesdienst, maximal 24h vorher ein Testzentrum zu besuchen oder einen Selbsttest im 4 Augen Prinzip am Sonntagmorgen zu Haue zu machen. Wenn Sie den Selbsttest zu Hause machen, bitten wir sie das Formular Selbsttest hier zu downloaden und ausgefüllt mitzubringen. In Ausnahmefällen, kann auch ein Selbsttest vor dem Gottesdienst gemacht werden, dafür aber bitte, bis spätestens 9:10 Uhr beim Kirchendienst melden.

Wir wünsche Ihnen und uns eine gesunde und respektvolle Adventszeit.

 


Bildergalerie ist wieder da.

Datenschutz wollen wir einhalten und Sie trotzdem in Bildern vom Gemeindeleben berichten.
Sie finden ab sofort unter Gemeindeleben - Bilder ... wieder Bilder von unserem Gemeindeleben.

Viel Spass beim Anschauen HIER BILDER

Solten Sie auf einem Bild sich finden und möchten es dort nicht haben, dann schreiben Sie uns bitte kurz eine Mail und wir nehmen das Bild dann raus.
Vielen Dank für ihr Verständnis.


Seelsorgegebiete sind wie folgt aufgeteilt

Aktuelle Aufteilung

Aus den bisher 3 Seelsorgebezirken der Reichenbacher Gemeinde werden ab sofort 2!
Die Grenze zwischen beiden ist die Bahnlinie. Jeder Wohnort nördlich der Bahnlinie
gehört zum Seelsorgebezirk von Pfrn. Schubert; jeder Wohnort südlich der Bahnlinie zu
dem von Pfr. Alders.
Pfrn. Penz bekommt zusätzlich zum Gemeindegebiet Mylau auch noch das Stadtgebiet
Netzschkau hinzu; Pfrn. Schubert ist wie bisher auch in Neumark zuständig.

Bitte wenden Sie sich an Ihren zuständigen Pfarrer in folgenden Situationen:
* Sie haben den Wunsch nach einem seelsorgerlichen Gespräch;
* Sie möchten die Taufe Ihres Kindes anmelden;
* Sie möchten eine Trauung oder eine Einsegnung für ein Hochzeitsjubiläum anmelden;
* Sie möchten für einen Angehörigen eine Sterbebegleitung und/oder ein Hausabendmahl anmelden;
* Sie möchten eine Beerdigung anmelden.

Für alle anderen Anliegen ist Ihr erster Weg bitte in das Pfarramt Ihrer Gemeinde. Dort
wird Ihnen gern weitergeholfen und der Kontakt zum „richtigen“ Pfarrer, bzw. zu den
anderen Mitarbeitern der Gemeinde hergestellt.

Pfr. Alders (Tel. 78380):

Pfrn. Schubert (037600/2318)

Pfrn. Penz (Tel. 34031):