Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Neuigkeiten
 
   
 
  Aktuelles zur Sanierung
Trinitatiskirche Reichenbach im Vogtland
Trinitatiskirche
In der im Jahr 1620 erbauten Kirche wurden seit dem Jahr 1686 regelmäßig Gottesdienste gehalten. Stark beschädigt wurde die Kirche bei den Stadtbränden 1720 und 1773.
Peter-Paul-Kirche Reichnbach im Vogtland
Peter-Paul-Kirche
Im Jahr 1225 wurde St. Peter und Paul erstmalig erwähnt. am 21. April 1721 fand nach dem großen Stadtbrand 1720 die Grundsteinlegung für die neue Kirche statt.

Herzlich Willkommen beim ...

 

Spendenbarometer

Unser Kontostand
zum 01.06.2018:

23.086,47 €

Konto: DE03 8705 8000 3812 0029 56
Verwendungszweck: Sanierung Gemeindehaus.

Den aktuellen Stand der Spenden können Sie auch
an unserer Puzzelwand sehen.

-->  

 


Nächsten Termine und Aktionen

Baubeginn

Nachdem wir als Gemeinde am 19.01.2018 wir als Gemeinde Abeschied vom Gemeindehaus genommen haben, ziehen jetzt die letzten Gemeindekreis um ins Pfarrhaus am Kirchplatz, wo ab sofort alle Gemeindlichen Veranstaltungen statt finden. Gottesdienste finden diesen Winter weiter in den Kirchen statt.

Mitarbeiter haben in den letzten Wochen bereits vieles aus dem Gemeindehaus geräumt und auf dem Boden oder im Lutherzimmer gelagert.
Wenn der Flügel seinen Weg ins Lutherzimmer gefunden hat, werden die Handwerker beginnen.

Bis dies soweit ist, werden die ersten Arbeiten von Bauausschuß, Architekten und Kirchenvorstand beraten und vergeben.

Baubeginn ist am Donnerstag, den 08. März 2018

Vielen Dank bei allen bisherigen Spendern, macht weiter so.

 


Aktuelle Berichte in der Tageszeitung

Aktueller Bericht in der Freien Presse vom
07.09.2017 und 11.11.2017
und 18. & 22.01.2018

 

 


Unsere Sponsoring-Ideen

Der Finanzierungsplan für den geplanten Gemeindehausumbau weist ein Spendenaufkommen von € 30.000 in den nächsten beiden Jahren aus. Damit haben wir uns ganz schön weit vorgewagt; wissenjedoch, dass Sie alle mithelfen werden, diese Aufgabe zu stemmen. Unser Spendenaufruf hat 4 Säulen:

1. Jeder Spender – unabhängig von seinem Spendenbetrag – wird, sofern er nicht
widerspricht, ohne Benennung der Spendenhöhe im Gemeindebrief erwähnt.

2. Eine Spende von mind. € 100 wird im „Spendenbarometer“, einem großen Plakat, das in 300 Kästchen unterteilt ist, namentlich eingetragen. Dieses Plakat hängt im Eingangsbereich unserer Kirchen.

3. „100-Freunde-Mauer“. Jeder der € 300 spendet, bekommt ein Metallplättchen mit seinem Namen. Die (hoffentlich) 100 Metallplättchen bekommen einen festen, dauerhaften Platz im oder am sanierten Gemeindehaus.

4. Eine Firma, die € 1000 spendet, bekommt unter dem Titel „Wir unterstützen den Gemeindehausbau!“ eine halbseitige Anzeige im Gemeindebrief mit dem Firmenlogo.

Für alle Säulen gilt: eine Spendenquittung ist selbstverständlich und wird unaufgefordert zugesandt!


Kleiner Chronologischer Ablauf der der Sanierung

08.03.2018 Baubeginn
19.01.2018 Abschiedsabend
13.-17.11. 2017 Schwarzwald-Challenge - Pfarrer Alders lädt zum Wandern und Spenden ein. 500,-€ erlaufen
11.11.2017 Kellerberäumung durch ehrenamtliche Gemeindeglieder Dank an W. Göpfert, P. Zirnstein, P. Werft, J. Hähnel, Pfarrer Alders und die Konfirmandengruppe
07.11.2017 1. Informationsabend Gemeindehaus mit Architekt Herr Hoffmann